Sekundärmenü

Qualität

 

Kompetent und sicher.

Die Wärmetechnik LEICKEL GmbH legt großen Wert auf Qualität und Sicherheit Wir begeben uns regelmäßig auf den "Prüfstand". Bei der Wärmetechnik LEICKEL sind Sie auf der sicheren Seite in Punkto Fachwissen. Wir wissen was wir tun und was wir tunlichst vermeiden müssen, damit bei Ihnen keine Sicherheitsrisiken entstehen können.

SCC Sicherheits-Standard

Bei der Leickel ist der Sicherheitsstandard im Bereich Industrietechnik auf dem Standort Ruhr Oel seit dem 21. Juli 2004 ein nach SCC anerkannter Fachbetrieb.
 

"SCC" ist ein internationaler Standard für Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutz-Management für Technische Dienstleister, die in Betriebsstätten des Auftraggebers tätig werden. In diesem Zertifikat sind die Anforderungen an Unterauftragsnehmer einheitlich festgelegt worden. Als Kontraktoren werden Fremdfirmen bezeichnet, die auf dem Werksgelände von Kunden tätig sind und technische Dienstleistungen erbringen. Dazu gehören die Bereiche Wartung, Montage, Kran-, Reinigungs- und Isolierarbeiten.

Vorteile:

  • Der SCC-Standard wird allgemein anerkannt.
  • Mehrfachbeurteilungen durch verschiedene Auftraggeber werden vermieden.

 

  • Die Pflichten, resultierend aus dem Arbeitsschutzgesetz werden erfüllt.
  • Reduktion der direkten und indirekten Unfallkosten
  • Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten
  • Etablierung der Sicherheit als bewussten Aspekt in der Organisation
  • Motivation der Mitarbeiter
  • Senkung der Versicherungsprämien
  • Imagesteigerung und höheres Ansehen bei den Behörden
  • erhöhter Sicherheitsstandard
  • Kostenwirksame Störungen des betrieblichen Produktionsprozesses werden reduziert.

Fachbetrieb zertifiziert nach § 6 der Chemikalien-Klimaschutzverordnung
 

Seit 4. Juli 2009 darf laut der „F-Gase-Verordnung” („Verordnung (EG) 842 / 2006”) Installation, Wartung und Instandhaltung an ortsfesten Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen mit fluorierten Treibhausgasen nur noch durch Personal durchgeführt werden, das ein Zertifikat der entsprechenden Kategorie besitzt. Die Voraussetzungen für die Erteilung eines solchen Zertifikates sind in der EG- Verordnung 303 / 2008 festgelegt. Die Chemikalien-Klimaschutzverordnung (ChemKlimaschutzV) fordert grundsätzlich einen Sachkundenachweis.
 

Die Wärmetechnik Leickel GmbH ist berechtigt, zertifizierungspflichtige Tätigkeiten durchzuführen:
 

  • Dichtheitskontrollen von Anlagen mit 3 kg fluorierten Treibhausgasen oder mehr und von Anlagen mit 6 kg fluorierten Treibhausgasen oder mehr in hermetisch geschlossenen Systemen, die als solche gekennzeichnet sind
  • Kältemittelrückgewinnung
  • Installationen
  • Instandhaltung oder Wartung
     

Fachbetrieb nach §19 des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG)

Die Wärmetechnik Leickel GmbH wird als Fachbetrieb regelmäßig seit 1988 vom RWTÜV (Rheinisch-Westfälischer Technischer Überwachungsverein) mit Sitz in Essen überprüft.

Der Vertrag gilt für das Einbauen und Aufstellen von Anlagen mit brennbaren und nichtbrennbaren Wasser gefährdenden Stoffen. Der RWTÜV bestätigte den LEICKEL-Mitarbeitern und dem Betrieb insgesamt, dass das Personal sachkundig ist und die betriebliche Ausstattung den gesetzlichen Anforderungen entspricht.

Hygieneschulung VDI 6022 und 6023

Die Wärmetechnik Leickel GmbH arbeitet nach den VDI 6022-Richtlinien für Hygieneinspektionen und -kontrollen.

Hygieneschulung VDI 6022Die geschulten Leickel-Mitarbeiter warten und inspizieren die für die Raumluft technische Anlagen. Je nach Anlage liegen die Wartungsintervalle zwischen 14 Tagen bei Luftbefeuchtern und einem halben Jahr etwa bei Kühlwasser. Geprüft werden Temperatur, Feuchte und Luftgeschwindigkeit, aber auch die Keimbelastung in den versorgten Räumen. Darüber hinaus machen die Leickel-Mitarbeiter schriftliche Mitteilungen über Untersuchungs-
ergebnisse an den Betreiber sowie bei Bedarf Empfehlungen zu Sanierungsmaßnahmen.

VDI 6023: Hygienebewusste Planung, Ausführung, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasseranlagen "Kategorie A"
Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung nach der Kategorie A berechtigt die Wärmetechnik Leickel GmbH zur Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten

Die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung nach der Kategorie A berechtigt die Wärmetechnik Leickel GmbH zur Durchführung anspruchsvoller Hygienetätigkeiten bei der Inspektion, Wartung und Instandsetzung von Trinkwasseranlagen mit Ausnahme der Tätigkeiten, die Kraft Gesetz durch spezielles Fachpersonal durchgeführt werden müssen.

Eine abgeschlossene Schulung nach "Kategorie A" beinhaltet die Schulung nach "Kategorie B".